| Kontakt | Lageplan | Drucken  | FR

Slavistik Bern-Fribourg

Titelbild

Herzlich willkommen am Institut für slavische Sprachen und Literaturen!

Die Universitäten Bern und Fribourg arbeiten im Bereich der Slavistik eng zusammen. Die Slavische Sprachwissenschaft ist an der Universität Bern, die Literaturwissenschaft und die Kulturphilosophie an der Universität Fribourg angesiedelt. Sprachkurse finden sowohl in Fribourg als auch in Bern statt. Wer in Bern oder Fribourg Slavistik studiert, muss Veranstaltungen beider Universitäten besuchen.

Aktuelles

Die Slavistik Bern-Fribourg lädt Sie herzlich zu folgenden Veranstaltungen ein:


Dienstag, 21. Oktober 2014


Vortrag von Prof. Dr. Aage A. Hansen-Löve (München/Wien)


23.-24. Oktober 2014


«Always our contemporary»: Stanisław Brzozowski and the Intellectual Field in 20th Century Poland and Beyond

 

12.-14. November 2014

Osteuropatag 2014 – Universität Fribourg

Internationale Konferenz „Two Cities in One Church“
Orthodoxy in formatting socio-political contexts in Ukraine and Russia
From the Eastern, Western European & Georgian Perspective

 

Mittwoch, 26. November 2014

Vortrag von Prof. Dr. Aneta Dimitrova (Universität Sofia): Nachahmung und Übernahme: Die Bedeutung des griechischen Einflusses für die Entwicklung der Syntax der altbulgarischen Literatursprache

Universität Bern | Institut für slavische Sprachen und Literaturen
Universität Fribourg | Lehrstuhl für slavische Sprachen und Literaturen
© Universität Bern | Impressum
         
Logo der Universitt Freiburg

Neu hier?

Wichtige Informationen zum Studium werden häufig per E-Mail mitgeteilt. Studierende und Mitarbeitende der Slavistikinstitute Bern und Fribourg sind gebeten, sich in der Slavistik Mailingliste einzutragen.