Kommende Anlässe

Vortrag von Daniel Bunčić

Vortrag von Daniel Bunčić

Am Donnerstag, 23. Mai 2024, 16:00, hält Daniel Bunčić von der Universität Köln im Rahmen des «Kolloquium für slavistische Linguistik Zürich-Bern» einen Vortrag zum Thema «Phonologische Informationen in Buchstabenformen: Kyrillisch (und Glagolitisch?)» in Bern. Alle weiteren Informationen sind der angehängten Vortragsankündigung zu entnehmen.

(Ober)Schlesisch (Online-Sprachkurs)

(Ober)Schlesisch (Online-Sprachkurs)

Wie letztes Semester, so auch dieses bietet die Volkshochschule Heidelberg zum zweiten Mal den Sprachkurs für (Ober)Schlesisch als Onlineveranstaltung an. Dies ist der erste Sprachkurs überhaupt, der öffentlich angeboten wird und in deutscher Unterrichtssprache stattfindet. (Ober)Schlesisch gehört zu den westslawischen Sprachen und wird überwiegend in Oberschlesien – auf der polnischen und tschechischen Seite –, von der oberschlesischen Diaspora im deutschsprachigen Raum und bruchstückweise auch noch in Texas unter den Silesian Texans gesprochen. Sogar der berühmte Joseph von Eichendorff, der selbst im oberschlesischen Lubowitz bei Ratibor geboren wurde, verstand und sprach (Ober)Schlesisch seit seiner Kindheit als Zweitsprache. Im Sprachkurs wird die Kobylŏrze-Variante aus dem Annabergland (zwischen Groß Strehlitz und Sankt Annaberg) mit Originalaufnahmen von Menschen aus dieser Umgebung angeboten und um Verweise auf andere Dialekte ergänzt. Die aktuellen Trends in Kultur, besonders durch das literarische Schaffen von Szczepan Twardoch oder die Herausgabe von Büchern des Verlagshauses Silesia Progress, und Aktivitäten von Politikern auf EU-Ebene wie die Rede auf (Ober)Schlesisch des EU-Abgeordneten Łukasz Kohut im Dezember 2020 in Straßburg, üben großen Druck auf die Regierung in Polen aus, um (Ober)Schlesisch als Regionalsprache anzuerkennen. Im Dezember 2023 wurde diesbezüglich bereits der Rat der (Ober)Schlesischen Sprache gegründet. Im Oktober 2023 begann hingegen der erste Online-Sprachkurs im deutschsprachigen Raum, der nun fortgesetzt wird. Der (Ober)Schlesisch-Sprachkurs an der Volkshochschule Heidelberg richtet sich mit seinem Angebot von 12 Sitzungen à 90 Minuten an alle Interessierte, mit oder ohne Vorkenntnisse, und findet an den folgenden Tagen statt: Mittwoch, 17.15-18.45 Uhr, (Ober)Schlesisch A1.1 für Anfänger ohne Vorkenntnisse; Mittwoch, 19.15-20.45 Uhr, (Ober)Schlesisch A1.2 für Anfänger mit Vorkenntnissen (Fortsetzungskurs). Die erste Sitzung im Sommersemester beginnt am Mi., den 10. April 2024. Studierende können eine Ermäßigung erhalten. Genauere Informationen über den Kurs und die Anmeldung finden Sie unter folgendem Link: https://www.vhs-hd.de/programm/fremdsprachen.html/kurs/516-C-27645631/t/oberschlesisch-a11

Kolloquium für slavistische Linguistik Bern-Zürich

Kolloquium für slavistische Linguistik Bern-Zürich

Zum zweiten Mal findet im Frühjahrssemester 2024 ein Kolloquium für slavistische Linguistik in Bern und Zürich statt. Fünf Sprachwissenschaftlerinnen und Sprachwissenschaftler aus verschiedenen Universitäten wurden eingeladen. Die Veranstaltungen finden immer donnerstags um 16:00 in Zürich oder in Bern statt. Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer.

Flyer Kolloquium für slavistische Linguistik (PDF, 65KB)

Slavbeer

Slavbeer

Einmal pro Monat treffen wir uns im Institut für Slavische Sprachen und Literaturen (UniTobler, 3. Stock) zu einem gemütlichen Abend. Wir freuen uns, wenn Du auch kommst! Alle Studierenden, Mitarbeitenden und alle Personen, die sich für Osteuropa interessieren, sind herzlich willkommen.

Flyer: Slavbeer FS24 (PDF, 41KB)