Institut für Slavische Sprachen und Literaturen

Polnisch

Polnisch wird in Fribourg von Dr. Beata Kulak unterrichtet.

Kurzinfo zur Sprache

Die polnische Sprache gehört zur Familie der slavischen Sprachen und bildet gemeinsam mit dem Tschechischen, Slowakischen, Kaschubischen, dem Ober- und Niedersorbischen sowie dem ausgestorbenen Polabischen die Gruppe der westslavischen Sprachen.
In struktureller Hinsicht ist das Polnische eine flektierende Sprache; die Flexion (Deklination und Konjugation) hat Einfluss auf alle Ebenen der Sprache. Eine charakteristische Eigenart des Polnischen sind die mit der Flexion einhergehenden morphologischen Veränderungen: Im Zuge der Flexion wird innerhalb des Morphems ein Phonem durch ein anderes ersetzt. Dieser Eigenart liegen sprachhistorische Prozesse zugrunde, die sich in der urslavischen Periode sowie in der Frühzeit der eigensprachlichen Entwicklung des Polnischen abgespielt haben.
Die heutige polnische Standardsprache, in der sich die Polen im Land selbst und auf der ganzen Welt verständigen, ist eine vereinheitlichte, überregionale und stark normierte Variante des Polnischen. Gleichwohl ist das Polnische nicht völlig homogen, worauf schon allein der markante Unterschied zwischen Schriftsprache und gesprochener Sprache hindeutet. Darüber hinaus gibt es territoriale Varianten der Sprache, sogenannte Dialekte, in denen zum Teil frühere Sprachzustände und historische Eigenheiten der Sprache bewahrt worden sind.
Die sprachlichen Umgangsformen bilden einen Teil der Kultur. Die polnischen Höflichkeitsformen haben viel mit der polnischen Sprachetikette zu tun. Das betrifft zum Beispiel Gruss- und Abschiedsformeln sowie die verschiedenen Formen der Anrede mit der charakteristischen neutralen Anredeform pan (Herr) / pani (Frau).

Info zum Kurs

Die Polnisch-Sprachkurse richten sich an Studierende der Slavistik sowie auch an Studierende anderer Studienbereiche.

Kursstruktur

Der Unterricht des Polnischen wird auf verschiedenen Stufen angeboten: ein Niveau für AnfängerInnen, ein mittleres Niveau und ein Niveau für Fortgeschrittene. Eine Teilnahme an folgenden Kursen ist möglich:

Polnisch I, der Kurs für AnfängerInnen, umfasst drei Stunden pro Woche (2 Stunden Grammatik, eine Stunde Phonetik/Konversation).

Polnisch II, der Kurs für das mittlere Niveau, umfasst drei Stunden pro Woche (2 Stunden grammatisch-stilistische Übungen mit einem Schwerpunkt auf schriftlichem Sprachgebrauch und Aussprache sowie eine Stunde Kommunikationsübungen).

Polnisch III, der Kurs für das gehobene mittlere Niveau, umfasst 2 Stunden pro Woche (Verfassen von schriftlichen Arbeiten).
 

Nach jedem Semesterkurs legen die Studierenden eine Prüfung ab (schriftlich und mündlich).

Inhalte und Ziele

Polnisch I: Kurs für Anfängerinnen und Anfänger. Ziele: Kommunikation in einfachen (typischen) Lebenssituationen, Kennenlernen der Struktur des Polnischen auf offizieller und nicht offizieller Ebene, Entwicklung der sprachlichen Fertigkeiten auf der Grundstufe. Am Semesterende findet eine Prüfung über den gesamten Semesterstoff statt.

Polnisch II: Kurs für Studierende, die über ein mittleres Polnisch-Niveau verfügen. Vertiefung des Wortschatzes, Verfestigung der bestehenden Kenntnisse und Erweiterung der verschiedenen sprachlichen Fertigkeiten. Verwendung der polnischen Sprache in Wort und Schrift, Vermögen, sich über Themen des Alltags wie auch über allgemeine Themen zu äussern. Am Semesterende findet eine Prüfung über den gesamten Semesterstoff statt.

Polnisch III: Kurs für Studierende, die über ein gehobenes mittleres Polnisch Niveau verfügen. Praca z tekstami autentycznymi (publicystycznymi i literackimi), wprowadzanie lub utrwalanie struktur trudniejszych (składnia liczebnika, tryb przypuszczający, aspekt czasownika, zdania okolicznikowe celu, frazeologizmy), a także typowych dla języka pisanego (imiesłowy). Po kursie student powinien bez kłopotόw identyfikować formy wyrazowe i posługiwać się polszczyzną ogόlną w rόżnych sytuacjach życiowych, niezależnie od stopnia oficjalności. Może czytać polską prasę i literaturę (przy pomocy słownika).
 

Verwendete Lehrmittel

Die Lehrmaterialien für die Polnisch-Kurse des Polnischen werden von der Dozentin auf die Bedürfnisse der jeweiligen Lerngruppe abgestimmt. Dabei kommen sowohl verschiedene Lehrbücher des Polnischen als auch ausgewählte adaptierte und nicht-adaptierte Texte zum Einsatz. Ab der mittleren Stufe werden didaktische Materialien verwendet, die von der Lektorin selbst ausgearbeitet wurden. Alle eingesetzten Lehrmaterialien sind offiziell von der „Staatlichen Kommission zur Zertifizierung der Kenntnisse in Polnisch als Fremdsprache“ anerkannt und entsprechen dem aktuellen Forschungsstand in der Fremdsprachendidaktik.